Igor Rutter - Von Russland nach Deutschland

- Werke und Angebote im Netz -

zur Bilder-Auswahl
zur Hauptseite
Impressum und Kontakt

Hemd


 

Vita


  • Geboren am 25. Januar 1959 in Komsomolsk am Amur
  • Aufgewachsen im Dorf Tschesnokowo am Amur
  • 1971 Besuch der Kinderkunstschule in Komsomolsk
  • 1974 Wechsel in die Kunstschule "Johanson" in Leningrad, die er mit Auszeichnungen abschließt
  • 1978 für zwei Jahre zur Armee
  • 1979 fertigt er ein monumentales Diarama für das Museum zur Geschichte des Großen Vaterländischen Krieges in Minsk/Weißrussland an
  • Anschließend viermonatiger Aufenthalt auf der Insel Sachalin, tätig für das Museum in Ocha
  • Rückkehr nach Leningrad, bereitet sich auf die Aufnahmeprüfung für die Ilja-Repin-Kunstakademie vor
  • 1982 Studienbeginn an der bekanntesten russischen Kunstakademie Ilja Repin
  • 1988 Spektakuläre Ausstellung zusammen mit Anatolij Nabatov in Leningrad, anschließend Diplom
  • 1989 Bühnenmalerei für das Musical "My Fair Lady" in Leningrad
  • Ausstellung in Riga
  • 1990 Ausstellung in der Berliner Galerie "Wohnmaschine"
  • Anfertigung eines zwei mal fünf Meter großen Freskos in der Russischen Kirche in Leipzig (Völkerschlacht)
  • 1990 Ausstellung in der "Kinder-Villa" Leipzig
  • 1991 Erste Reise nach Sylt
  • 1992 Zweite Ausstellung in Leipzig
  • 1992-2001 Sylt-Aufenthalt mit eigener Galerie
  • 2001 Zwei Ausstellungen in Braunschweig
  • 2003 Eröffnung einer Galerie in Bad-Harzburg